V3

“… Ich bin begeistert! Und ich wage zu behaupten: alle sind begeistert! Das war ein wunderschönes Konzert – so fröhlich, heiter, witzig, verschmitzt, auf der anderen Seite aber auch besinnlich und ernst. Ihr habt unsere Seele sehr angesprochen, und ich betrachte es als großes Glück, dass Ihr Winis Einladung angenommen habt, zu uns zu kommen.”

P9

“Noch ein Lied, noch ein Lied!”

P8

… in so kurzer Zeit durch die Musik der halben Welt … ich bin gerade noch am Schauen, ob ich noch in Argentinien oder in Frankreich bin … und das war nicht einfach nur gespielt, nein, das war gefühlt, so, dass man mitfühlen konnte … einfach toll!

P7

Liebes Sonsuave-Duo! ich habe euch gestern in der Johanneskirche Speyer gehört und war begeistert! Euer Können, euer Auftreten, die Musik selber – alles hat mir einen wunderbaren Abend geschenkt… Vielen Dank von einem neuen Fan!

P6

“Man muss auch neugierig sein auf Musik, dann wird man, so wie bei Euch heute Abend in Queichheim, reich belohnt! Tolles Konzert! Danke!”

V2

“… ich bin geflasht! Ich bin neuer Sonsuave-Fan!”

P5

“Das ist ja eigentlich überhaupt nicht meine Musik! Aber das war echt spitze!”

P4

“… man sitzt da, lauscht – und wird nach und nach vollkommen und ganz gefangen genommen von den Stimmungen, die Sie mit Ihrer Musik zaubern …”

Die Rheinpfalz, Juni 2014

“Seinem Namen ist das Duo „Sonsuave“ am Freitagabend in der Speyerer Johanneskirche vollauf gerecht geworden: Mit sanften Tönen […] begeisterten Christiane Schalk und Frank Reifenstahl die Besucher der Reihe „Kunst im Turm“ zwei Stunden lang … melodiös-poetisches Spiel mit Stimmen, Flöten und Gitarren … Zu jedem Stück kann “Sonsuave” eine Geschichte erzählen …
Virtuos setzte die Musikerin ihre reichhaltige Flötenauswahl für harmonische Zwischenspiele und instrumentale Stücke ein. Präzise stimmte ihr Kollege seine akustische Gitarre auf den Gesang seiner Bühnenpartnerin ab …”

P3

“Was für ein Abwechslungsreichtum! Fast zwei Stunden haben Sie gespielt – und ich könnte und würde gerne noch einmal eine Stunde zuhören!”